05 bis 12. Dez. 2012 Aktivitäten

Eigentlich hatten wir in dieser Zeit das Versetzen und platzieren der Container geplannt. Geschaft haben wir das Betonieren der Zufahrtsstraße sowie das Schottern einiger Wege. Die Fundament-Füße der Container haben ebenfalls fast ihren endgültige Position erhalten. Danach haben Regenfälle alle weiten Pläne  mal wieder gestoppt. Der Lehm klebt wie Hunde-Sch….. unter den Schuhen, und macht das Laufen mit “Betonschuhen” recht mühsam. Den Krahn und die LKW’s hätten auf dem feuchten Grund nicht fahren können. Trotz allem einen großer Schritt vorwärts. Die Lenzpumpe für die Grube arbeitet jetzt automatisch mit Schwimmerschalter, und der nochmals planierte Beckengrund ist jetzt zur Sammelgrube abschüssig und beachtlich ebend. Zum kröhnenden Abschluß haben wir noch 25 junge Bäume gepflanzt, die hoffentlich in einigen Monaten oder Jahren den Werftplatz angenehm abschatten und begrühnen. Tiefwurzler mit Pfahlwurzel wie Mahagony Bäume tragen erheblich zur Trocknung des Bodens durch Verdunstung der Blätter bei.
t

Posted in Vorbereitungen
Kategorien