Beton Versiegelung

Um Beton wasserdicht zu bekommen, hat die Chemie-Industrie in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Der Bedarf an Additiven die in der Lage sind die Brücken-, Tunnel oder Offshore Projekte der Großindustrie zu schützen hat hier Triebfedern gesetzt. Windkraftwerke und Oel-Plattformen in den Weltmeeren werden vermehrt aus Beton gefertigt, weil die Residenz gegen Salzwasser einfach besser ist als von Eisen.

Zur Imprägnierung und Hydrophobierung von Betonflächen hat sich die Verkieselung mit Naturprodukten auf Basis von wasserlöslichem Natrium- und Kalium-Silikat mit organischen Katalysator bewehrt.

BetonSeal_Industrie

BetonSeal_Wirkungsweise

BetonSeal_Verarbeitungshinweise

BetonSeal_Testresultate

siehe hierzu: http://www.betonseal.de/

Dies allein ist allerdings noch kein Garant für eine geschützte Armierung. Eine Oberflächen-Versiegelung mit 2 Komponenten Epoxy Spachtel und ein guter Anstrich mit einer Epoxy-Farbe sind weitere Vorrausetzungen um den Beton zu dichten.
Die Notwendigkeit für einen wasserdichten Beton eine geeignete Beton-Rezeptur zu verwenden werden wir folgenden Link behandeln. Beton-Rezeptur